Baubiologischer und geomantischer Immobiliencheck

Baubiologischer und geomantischer Immobiliencheck

Haus- oder Grundstückskauf ist Vertrauenssache?

In jedem Fall ist eine Immobilie eine langfristige Investition und Sie tun gut daran ihr Wunschobjekt gut zu kennen. Denn sie sollte nicht nur auf dem Papier Werthaltigkeit, sondern auch tatsächliche „Lebenshaltigkeit“ garantieren und Lebenskraft geben. Und beide Faktoren beeinflussen sich gegenseitig.

Mit dem Zertifikat "Baubiologischer und Geomantischer Immobiliencheck360" erhalten Sie ein Gutachten, das die Wert- und Lebenshaltigkeit der Immobilie umfassend beschreibt. Dieses Zertifikat ist äußerst nützlich sowohl bei Kaufs- und Verkaufsverhandlungen als auch für Darlehensverhandlungen mit Banken.

Ihre zentralen Fragen sollten sein:

  • Sind die verbauten Materialien schadstofffrei und erlauben sie ein gesundes Wohnklima?
  • Gibt es Feuchtigkeit z.B. im Keller oder an Wänden oder im Dach?
  • Gibt es eine Schimmelpilzbelastung?
  • Gibt es eine erhöhte Radioaktivität oder Radongasbelastung?
  • Wie sehr weicht mein Objekt von der geltenden Energieeinsparverordnung ab im Hinblick auf Dämmung, Fenster, Heizung?
  • Wird zumindest die Wärmeschutzverordnung eingehalten, so daß es nicht zu Kondensat und zu einer Schimmelpilzbelastung kommen kann?
  • Gibt es eine erhöhte Elektrosmogbelastung durch die Elektroinstallation, Mobilfunk, DECT-Telefone, WLAN-Systeme, S-Bahn, Trambahn usw.
  • Sind das Grundstück bzw. die Schlaf- und Arbeitsplätze belastet durch geologische Anomalien wie „Wasseradern“, Erdverwerfungen usw.?
  • Ist das Objekt energetisch, feinstofflich (Geomantie) belastet?

Auf all diese Fragen kann ich Ihnen durch eine baubiologische und gemonatische Baubewertung der Immobilie (Haus, Wohnung, Grundstück) konkrete Antworten geben und folgende Leistungen erbringen:

  • Bewertung der Bausubstanz, Bauphysik, Wohngifte, Radioaktivität, Radongas, Schimmelpilze, Feuchtigkeit,  Wärmebrücken, Fenster, Heizung, Wandaufbau im Hinblick auf die EnEv und die Wärmeschutzverordnung
  • Übersichtliche Planzeichung über die geologischen Anomalien und Erdstrahlen
  • Gutachten über die Elektrosmogbelastung
  • Geomantisches und feinstoffliches Gutachten
  • Untersuchung des Wassers auf Schadstoffe, Schwermetalle, Radioaktivität... 
  • Empfehlungen zur Behebung

Das Gute vorweg: Die meisten Belastungen können ausgeschaltet oder minimiert werden. Feinstoffliche energetische Probleme können behoben oder stark verbessert werden. Aus einem ehemals gestörten Platz kann ein gesunder Ort werden.

Immobiliencheck360 Zertifikat

Immobiliencheck360

Zertifikat

Mit Abschluss des Gutachtens erhalten Sie ein Zertifikat und eine detaillierte Beschreibung der Ergebnisse.

Bodengutachten

Beispiel Bodengutachten

Ökosiedlung

Business-Case: Bewertung eines Mehrfamlienhauses

08/2015 München-Pasing

Analyse

  • Keller mit aufsteigender Feuchtigkeit und mittlerer Schimmelpilzbelastung
  • Außenwände erfüllen nicht die Wärmeschutzverordnung und es ist eine Schimmelpilzbelastung durch Wärmebrücken entstanden.
  • Fenster sind 2 fach verglaste Kunsstofffenster und an den Wänden wurden Tapeten verwendet, die die     Schimmelpilzbelastung fördern.
  • Teilweise sind geklebte Teppichböden verlegt, die eine erhöhte Wohngiftbelastung durch VOC´s, Flammschutzmittel und PAK´s zur Folge haben.
  • Starke Elektrosmogbelastung durch 6 DECT Telefone und WLAN Routern und Mobilfunk in 200 m Entfernung sowie hohe elektr. Wechselfelder. Erdung des Hauses ist fehlerhaft.
  • Erhöhte Schwermetallbelastung im Trinkwassers

Maßnahmen

  • Aufstellung einer detaillierten Kostenschätzung und eingehende Beratung über den Sanierungsaufwand des MFH. Anschließende Sanierung mit einer kontrollierten Be- und Entlüftung unter Verwendung von Kalkputzen und Silikatfarben.
  • Elektroinstallation: Wiederherstellung der Hauserdung, teilweise Verlegung neuer abgeschirmter Leitungen
  • Verlegung von Holzdielenböden
  • Installation einer Trinkwasserfilteranlage
  • freiwillige Maßnahmen der Mieter: Umstellung auf DECT Telefone mit ECO Mode Modus und LAN Kabel fürs Internet (freiwillige Maßnahmen der Mieter). Einbau von Netzfreischaltern zur Reduktion der elektr. Wechselfelder, Abschirmung der Schlafzimmer gegen die Mobilfunkbelastung.

Fazit

  • Reduzierung des Kaufpreises um 125.000,- € durch das Gutachten
  • Zufriedene Mieter und Werthaltigkeit durch die Maßnahmen

Business-Case: Bewertung eines Fertighauses

07/2017 Cham

Analyse

  • Feststellung einer starken Belastung durch Holzschutzmittel, Formaldehyd und Chloranisole mittels Öffnungen der Wände und Böden sowie anschließende Wohnraummessungen
  • Schimmelpilzbelastung im Dachstuhl durch Entstehung einer Wärmebrücke auf Grund einer falsch angebrachten Dampfsperre gefunden mittels Temperaturmessungen.

Maßnahmen

  • Die Innenwände mit den darin befindlichen Schadstoffen wurden mit einer speziellen Tapete maskiert.
  • Versehen der Innenwände mit Lehmplatten.
  • Beseitigung des Schimmelpilzes im Dachstuhl 
  • Anbringung einer Dampfsperre.

Fazit

  • Reduzierung des Kaufpreises um 60.000,- € durch die Messung
  • Fertighaus mit gutem Raumklima. 

Business-Case: Bewertung eines Hauses unter Denkmalschutz

07/2017 Lauf an der Pegnitz

Analyse

  • Aufsteigende Feuchtigkeit im EG, fehlende Heizungen im EG.
  • Die Sparren und Windfangbretter des Daches waren teilweise verfault – Feuchtigkeit im DG.
  • Hohe magnetische Wechselfelder im EG und 1. OG durch den Verlauf von Erdleitungen neben dem Haus.
  • Schwermetalle, u.a. Kupfer im Trinkwasser.
  • Feinstofflich, energetisch: Es kam zu Anfeindungen durch die Nachbarschaft während der Besichtigung. Durch das Alter des Hauses und deren vielen Bewohner waren auch deren Probleme und Krankheiten in den Räumlichkeiten noch immer gut zu spüren.

Fazit

Der Interessent nahm Abstand vom Kauf des Objektes

Business-Case: Kauf eines Grundstückes

10/2017 Passau

Analyse

Familie Kufner hatte in Passau 2 Grundstücke zur Wahl und beauftragte Herrn Neumann beide Grundstücke baubiologisch und geomantisch (ganzheitlich) zu untersuchen, um sich dadurch für eines klar entscheiden zu können.

Fazit

Lieber Herr Neumann,

vielen Dank für Ihre Hilfe bei der Entscheidung für unser Traumgrundstück! Wir hätten uns ohne Sie sehr sehr schwer getan! Jetzt wissen wir, wohin wir unser Nest mit unseren Kindern setzen werden! Es beruhigt, den eigenen ersten Eindruck professionell bestätigt zu sehen! Wir können jedem nur raten, Herrn Neumann unbedingt zu Rate zu ziehen!

Vielen Dank!

Familie Kufner / Passau, den 12.10.17

Ihre Investion für eine umfassende Baubewertung

Bausubstanz, Bauphysik, Feuchtigkeit, Schimmel, EnEV... 290,- €
Begutachtung der Materialien auf Schadstoffe, Radioaktivität... 160,- €
Messung von Techn. Feldern, Wellen (Elektrosmog) 350,- €
Messung von den natürlichen Erdstrahlen, geologischen Anomalien 300,- €
Geomantische, feinstoffliche Bewertung 280,- €
Preise Wasseruntersuchung auf Anfrage
weitere Preise auf Anfrage

Preisangaben in Brutto Preise incl. 19 MWSt. zzgl. Fahrtkosten 50 Cent pro gefahrenen km.

Preisbeispiele:

  • Einfamilienhaus: 1190 € anstatt 1380 € (zzgl. evtl.  Laborkosten)
  • Wohnung: 650 € (zzgl. evtl. Laborkosten)

Mehr Informationen zum Portfolio und zur Arbeitsweise von Marcus Neumann: